Testimonial Felicitas

Betreff: Meine Lichtarbeit ich schreibe es zwischen deine Zeilen Felicitas 

Liebe Felicitas, lieber Stefan, ich schreibe meine Lichtarbeit zwischen Felicitas Zeilen, so können wir vergleichen, was ankam… ich verwende die Klammer.

Montag 30.03.

War den ganzen Tag unterwegs bei meiner Mutter und meiner Schwester.
Wurde dann abends von Stefan abgeholt. Spürte eine innerliche Ruhe.

(Um 10 Uhr und um 14 Uhr, jeweils 20 Minuten habe ich, von (meiner geistigen Welt) weißes Licht durch den Kopf gesendet und sah im Limbischen System Verschlossenheit, die ich vorsichtig öffnete.

Die gesamte Wirbelsäule wurde mit hellem Licht durchflutet, es war eisblau bearbeitet, (entzündungshemmend), das Wort war als Aufforderung. Lebe!

Dienstag 31.03.09

Hatte einen fürchterlichen Albtraum. Kam aber durch den Schlüsselsatz und durch das gelbe Licht immer wieder zur Ruhe. Habe nachmittags das Gefühl als ob Energie bei mir ankommt.

(Mittags zwischen 13 Uhr, 14Uhr und 15 Uhr, jeweils 10 Minuten Licht durchfluten mehr in die Niere….vorsichtiges weiches gelbes Licht, eher weniger gesendet, da der Hinweis kam , die starke Energie vom Montag

muss sich noch im System verteilen…)

Mittwoch 01.04.09

Hatte wieder einen Albtraum, der sich immer wiederholte. Morgens nach dem aufstehen wenn ich den Schlüsselsatz aufsage, werde ich ruhiger und spüre eine Wärme in mir.

Körperlich ging es mir an diesem Tage nicht so toll, hängt vielleicht auch damit zusammen, das ich weniger Medikamente zu mir nehme.

Ich spüre eine innerliche Ruhe. Ich glaube das es ein langer Weg wird, aber ich will Leben und Leben in mir Spüren.

Die Lycopodium tun mir gut. Ich fühle, dass Energie ankommt. Es geht mir besser ich musste sogar spontan lächeln.

(Lichtenergie um 13 Uhr sah dass es sehr zäh geht und nahm einen Stöpsel aus dem Limbischen System, es war plötzlich frei und eisblaue Energie durchströmte mit Leichtigkeit den Kopf, das hat zur Auswirkung, dass die Enzyme im Körper mehr und mehr aktiviert werden.. die Lebenskraft steigert sich..

Wiederholte das um 17 Uhr wieder die Eisblaue Energie, die sich dann in die Wirbelsäule verteilte. Das Wort Freude kam in den Körper).

Donnerstag 02.04.

Ich spüre eine innere Ruhe in mir. Musste beim spazieren gehen mit meiner Freundin lachen.

Habe die Natur richtig wahrgenommen. Fühle mich nicht so verlassen alleine zu Hause, bin ausgeglichener und habe mehr Freude am Leben.

 

(Lichtenergie in den Kopf, in die Wirbelsäule und in die Arme, sah das die Beine wenig durchblutet waren und bekam die Aufforderung, sie müsse mehr spazieren gehen… Licht in die Beine….ich bekam den Hinweis es gehe besser)

Freitag 03.04.09

Heute morgen spürte ich trotz Schlafstörung eine innerlich Ruhe in mir.

Bin ausgeglichener. Habe aber wie so oft nachmittags starke Rückenschmerzen.

In meinem Wohnzimmer fühle ich mich wohl vielleicht hängt es damit zusammen dass es gelb gestrichen ist. Spürte zum ersten Mal eine starke Hitzewallung, musste innerlich lächeln und spürte in mir Energie die mich veranlasste etwas zu tun wozu ich bisher nicht im Stande war.

(Lichtdurchfluten um 7 Uhr , Wirbelsäule wurde mit Licht durchströmt, der Kopf war frei das Limbische System war offen und durchflutbar..)

Samstag 04.04.09

Nach dem Aufsagen des Schüsselsatzes spüre ich eine Ruhe in mir.

Habe das Gefühl das die Energie über die Tage immer zur gleichen Zeit ankommt.

Am Freitag habe ich es ziemlich stark wahrgenommen.

Viel Grüße Felicitas

(Lichtenergie in punktuell alle Organe von oben bis unten, wobei ich die Thymusdrüse besonders durchfluten musste mit dunkelgrünem Licht! Jetzt kommt die Energie an, da ein Durchgang geschaffen ist, was ich sehe ist außen um den Körper gelbes Licht, als würde eine eigene Energie, Felicitas Körper versorgen und innen im Körper müsste es noch heller werden… Der Bauch verlangte nach Nux Vomica, die Verdauung,, in der Blase sah ich einen Stau, sie muss mehr trinken, damit die Blase gespült wird, Hüfte links sah ich Schmerzen, diese mit lila Licht geströmt, die linke 2. Zehe mit der Verse müsste das Gewicht beim Laufen abfangen so steht die Hüfte besser… (ist aber eine Kleinigkeit) rechtes Bein ging gut im Durchfluten wurde weiß geströmt… Der Satz Habe Lachen im Herzen.. )

Liebe Felicitas, lieber Stefan, das war meine Woche mit Felicitas, (alle Lichtsendungen wurden mir in der Meditation für Felicitas übermittelt. Die Länge die Farbe und die Stärke….)wir sprechen uns heute um 18:00 Uhr.

Bis dahin, Julia Betreff: Re: Felicitas Antwort auf die 3.Woche Licht

Liebe Felicitas, lieber Stefan,

ihr werdet nun erstaunt sein was ihr in meiner Tätigkeit findet… das heißt für mich dass es wirklich mit den Flutungen des Lichts zu tun hat..

Ich freue mich Euch kennenzulernen und was wichtig ist, dass wir wirklich ehrlich und auch locker miteinander sind..

Wenn ihr wollt könnt ihr meine Fee kennenlernen….Felicitas mag ja kleine Hunde.

bis bald Felicitas und lest mal schön zwischen den Zeilen….

Julia

 

Samstag 11.04. – Sonntag 12.04.

Bin körperlich total erschöpft, ich weiß auch warum. Ich spürte in mir zum ersten mal soviel Energie, die mich zu einem Großputz in der Wohnung veranlasste. Es denkt mir nicht wann ich diese Tätigkeit durchführen konnte. Sonst half mir eine Freundin dabei. Ohne die Energie die mir durch dich (Julia) übermittelt wurde, hätte ich so etwas nicht bewältigen können. Es ist ein schönes Gefühl etwas vollbringen zu können.

Meine Kinder, Enkelkinder und Schwiegersöhne kommen heute bis Montag Vormittag zu uns zu Besuch. Obwohl es mich sehr anstrengt, genieße ich es, meine Familie um mich zu haben. Lese den Kindern etwas aus Kinderbüchern vor und mach Spiele mit ihnen. Ich schmuse mit den Kindern, was ich vor ein paar Wochen nicht geschafft hätte. Habe wieder einen starken Lebenswillen.

(SA, ich war selbst sehr krank, da ich mich erkältet hatte , zwar versuchte ich Licht zu senden, hatte aber das Gefühl, dass ich zwar sendete einen Lichtkreis, aber bei Felicitas kaum etwas ankam….ich selbst hatte sehr hohes Fieber , ich bat meine Geistige Welt auf Felicitas zu achten, mehr konnte ich nicht tun!))

((SO, immer noch war mein Fieber sehr hoch, und das gleiche wie schon beschrieben, ich dachte mir aber , dass die Geistige Welt, die ja den Zustand von Felicitas kennt auf Felicitas achten wird…. ich war extrem schwach….ich wurde selbst mit Licht von meiner Ebene durchflutet….)

Montag 13.04.09

Am Montag trafen wir uns alle bei meiner Mutter zum Kaffee. War für mich etwas anspannend da ich immer alles bei meiner Mutter recht machen wollte. Aber ich war trotzdem fröhlich da von XX und YY ein Strahlen auf mich überging. Um 18.00 Uhr gingen wir nach Hause, wir genießen die Ruhe zu Hause. Ohne Julia hätte ich diese Zeit nicht so gut überstanden, obwohl ich mich des Öfteren zurück zog um Ruhe zu finden.

((Ich erholte mich und sendete eisblaues Licht in Felicitas Körper, meine geistige Welt sagte mir, morgen müssen wir arbeiten….))

Dienstag 14.04.09

Ich sprach zum ersten mal Stefan ob seiner Ängste an, mir nicht helfen zu können, aber ganz tief in meinem Herzen spüre ich das durch Julias Hilfe wir es schaffen. Mittags kam meine Freundin, wir gingen zusammen spazieren und genossen die Natur, die ich schon lange nicht mehr so wahrgenommen habe.

((DI, tatsächlich ging es mir so gut, dass ich wieder meditieren konnte und ich erlebte wie meine geistige Welt, mir die Order gab, Felicitas in eisblaues Licht der Verbundenheit zu setzen.

Ich arbeitete sehr lange an Felicitas, und arbeitete den gesamten Körper durch, dabei viel mir auf dass die Energie gut bis in den Bauch kam, also der Kopf bis zum Bauch war relativ frei. Felicitas Beine hingegen … hier blockierte die Energie und ich musste mit meinen geistigen Freunden mehrmals ansetzen den Weg frei zu räumen… Das Wort Verbundenheit war für Felicitas wichtig…. es fühlte sich an wie Liebe doch es musste Verbundenheit sein!)

Mittwoch 15.04.09

Das tiefe schwarze Loch das mich immer tiefer hineinzog, ist zu einem hellen strahlendem Licht geworden, durch dich Julia. Kein Arzt, Neurologe oder Psychotherapeut konnte mir bis jetzt helfen. War lange auf der Suche nach jemanden der mir helfen könnte, fand aber niemanden. Fachkräfte die ich ansprach fragten mich !!!! wie sie mir helfen könnten. (Was kann ich für sie tun) Ich kam mir fehl am Platz vor. War eigentlich mein letzter Versuch auf etwas Hoffnung. Durch dich Julia ist mein Lebenswille zurückgekommen. Ich nehme die Natur und alles schöne wieder wahr.

Wir können im XXX Hotel in der Zeit von 15.05.-22.05.09 unterkommen.

Ich rufe dich noch an wegen dem genauen Termin.

((Mi, das war eine wunderschöne Lichtdurchflutung, ich fühlte Fröhlichkeit und sollte einfach der Felicitas in ihren Körper eine Sonne hinein senden, gelb und strahlend , sie leuchtete alles in Felicitas aus und ich empfand das Felicitas glücklich ist… Meine geistigen Freunde sagten, Felicitas steht gut im Licht…. ich bedankte mich und freute mich!))

Ich freue mich jetzt schon auf die gemeinsame Zeit, die wir mit dir verbringen dürfen.

Viele Grüße Felicitas Betreff: Re: Felicitas Antwort Lichtdurchfluten für Donnerstag 3.Woche

Liebe Felicitas,

Ja, freue dich ! Einfach locker bleiben und auf dieser Welt sein, schaue in deinen Garten ,die Bienchen sie sammeln fleißig und der Frühling hat begonnen…. Das Wunder der Natur beginnt und lebt!

Wieder schreibe ich in deine Zeilen…

Donnerstag 16.04.09

Dienstag und Mittwoch habe ich intensiv helles Licht in mir gespürt. War darüber sehr glücklich. Mit meiner Freundin ging ich zwischen 10 und 12 Uhr spazieren da ich mich zu Hause etwas einsam gefühlt habe. Ich wünsche mir schon seit meiner Kindheit einen kleinen Hund mit dem ich herumtollen und spazieren gehen kann. Dazu war ich vorher nicht in der Lage vor die Haustüre zu gehen, weil ich in einem dunklen Loch lebte.

Hatte keinen Lebenswillen. War eingesperrt in der eigenen Wohnung.

Seit wir ein eigenes Haus haben, das wir von der Mutter von Stefan aus der Erbmasse übernommen haben, wobei er seine 7 Geschwister auszahlen musste, fühle ich in mir nach langer  enovierungszeit Frieden und Ruhe.

Dies habe ich dir zum verdanken.

Viele Grüße Felicitas

((Do, heute durchflutete ich mit dunkelblauem Licht den gesamten Körper von Felicitas, es kam mir so vor, als wäre diese spezifische Farbe ,als körperlicher Schutz gedacht, ich sah das Organ die Milz und sehe dass sie unterstützt werden sollte…. hierfür möchte ich noch einmal in eine gesonderte Meditation gehen…. ich bekam heute die Order für Dich:

“Freude ist in dir! Leben ist dir gegeben!”.

… das freute mich selbst sehr, dass du so einen schönen Satz von der geistigen Welt bekamst!))

Julia

((Ich sah Angelika in einem helleren Licht stehen, sie war in ihrer Bewegung völlig frei und es schien mir als freute sie sich. Ich durchflutete ihr gesamtes Wesen und meine geistige Welt gab mir die Order “ Leichtigkeit!”

Leichtigkeit durchströmte ihre Gedanken und ihr Tun!))

Freitag 17.04.09

Der Satz von der geistigen Welt hat mich sehr fröhlich gestimmt und glücklich gemacht. Kam mir immer vor wie ein nichts, unbedeutend und von anderen nicht wahrgenommen. Jetzt gehe ich schon mit etwas mehr Selbstbewusstsein durch die Welt, seit du mir Licht sendest. So lange an einem Stück (mehrere Tage) geht es mir schon um einiges besser. Es ist als ob ich mich jetzt erst selbst wahrnehme und akzeptiere. Habe seither in meiner eigenen Welt gelebt, habe mich gegenüber anderen abgeschottet, habe niemand so recht an mich rangelassen. Obwohl ich etwas erkältet und allein bin bis Stefan von der Arbeit nach Hause kommt, bin ich nicht mehr so bedrückt. Ruhe mich heute auf Grund meiner Erkältung etwas öfters aus. Der Satz der Geistigen Welt hat für mich eine unbeschreibliche Bedeutung. Jedes mal wenn dieser Satz mir in den Sinn kommt, spürte ich Wärme in mir, es wurde in mir leichter und ich musste lächeln. Ein schönes  Gefühl für mich.

Viele Grüße Felicitas

Liebe Felicitas

Sätze, die mir die geistige Welt für jeden einzelnen Menschen geben, wirken tief und genau dort, wo sie etwas in Dir in Deiner Seele, gutes bewirken…. man sagt zu diesen Sätzen gerne auch Affirmationen … sie müssen individuell ermittelt werden, damit sie wirken , wie du selber spürst… schön das es so ist Ich freue mich und wir werden sehen was für uns die geistige Welt noch so auf Lager hat,

bis bald Julia

Samstag 18.04.2009

Julia du bist inzwischen für mich eine gute Freundin geworden. Obwohl wir uns noch nie gesehen haben, bist du mir so vertraut. Zum ersten Mal in meinem ganzen Leben bekomme ich Hilfe durch dich. Habe schon viele Ärzte aufgesucht, bei mir wäre es eine schwere Depression die genetisch bedingt ist.(liegt in der Familie) Mir wurden Tabletten verschrieben und damit war der Fall für die Ärzte abgeschlossen. Durch dich habe ich so viel schönes erfahren, dass es auch anders sein kann. Habe wieder einen starken Lebenswillen und Lebensfreude gewonnen. Da wir seit drei Jahren in einem großen Haus wohnen ist die Sehnsucht nach einem kleinen Hund sehr groß geworden der zu mir passt. Er könnte mir – da ich tagsüber oft allein bin – Gesellschaft leisten. Da wir am Ortsrand wohnen könnte ich mit dem Hund viel öfter spazieren gehen. Meine einzige Freundin mit der ich auch oft spazieren gehe hat halt auch nicht immer Zeit für mich. (es soll kein Vorwurf sein) Wenn wir spazieren gehen sind wir teilweise bis zu 1,5 Std. unterwegs. Wir reden dann viel aber danach muss sie sich wieder um ihren Haushalt kümmern. Freue mich schon so auf die Woche im Mai mit dir zu verbringen. Ich möchte dich dann gerne in meine Arme schließen. Du hast mir in den letzten drei Wochen so viel Hoffnung, Lebenswillen, Lebensfreude und Energie geschenkt, wie kein anderer zuvor. Ein Stahlen ist in mir.

Sonntag 19.04.2009

Schreibe Dir erst heute da ich eine starke Erkältung habe. Stefan hat davon auch etwas abbekommen. Stefan verwöhnt mich, hat frische Brötchen zum Frühstück vom Bäcker geholt und den Frühstückstisch gerichtet. Setzen uns gegen später wenn die Sonne in unseren Garten strahlt hinaus. Bin so voller Hoffnung und Freude und nehme so vieles erst richtig wahr.

Viele Grüße Felicitas

An: “Felicitas

Betreff: 4.Woche für Felicitas

Liebe Felicitas, ich schreibe zwischen deine Zeilen, was sich in meinen Meditation des Lichts ereignet hat:

Montag 20.04.

Viele Wochen die ich in mich gekehrt dasaß, sind jetzt vorbei. Meine Gedanken sind freier und ich schaffe meinen Haushalt viel leichter.

Der Drang nach draußen zu gehen, spazieren und die Natur genießen ist ziemlich stark geworden. Auch höre ich gerne den Vögeln zu. Was mir früher sehr schwer fiel auf Menschen zu zugehen fällt mir zur Zeit wesentlich leichter. Bin selbstsicher geworden.

Das habe ich Dir zu verdanken.

( Mo, 20.4. ich sollte Felicitas Körper in Licht hüllen es war ein helles Licht und als ich das tat sah ich , dass Felicitas drittes Auge, ein Chakra zwischen den Physischen Augen und der Stirn weit offen war….es war wunderschön geöffnet und hier strömte helles Licht ein…ich fragte was sich da täte, die Antwort…Felicitas beginnt jetzt eigene mediale Erfahrungen zu machen… ich freue mich und mehr sollte ich nicht tun)

———————————————————————————

 

 

 

( Dienstag, der 21.4.)

Ich musste die Fußchakren öffnen und entnahm sehr viel schwarze scheußliche Masse, es erinnerte an eine Art Gift , die im Körper war… ich arbeitete mit der geistigen Welt sehr lange an dem Körper, bis gutes in ihm blieb…ich bekam den Satz…

“ich bin frei!”

———————————————————————————–

 

Mittwoch 22.04.

Heute morgen fiel mir das aufstehen ziemlich schwer. Aber nach einer Tasse Kaffee fühlte ich mich schon wesentlich besser. Zum ersten Mal getraute ich mich an den Computer, wollte meine Mails abfragen, wusste dann aber nicht mehr weiter. Rief Stefan im Geschäft an der mir dann weiter half. Danach ging ich mit meiner Freundin Hilde spazieren.

Spürte ein starkes Glücksgefühl und eine Leichtigkeit in mir als ob ein Knoten in mir geplatzt wäre. Sprach Hilde an ob sie mit mir einen Computer-Kurs mitmachen würde. Sie bejahte dies. Hatte vorher nie den Mut dazu, will nicht mehr von anderen abhängig sein. Ich traute mir so was bis jetzt nicht zu, aber ich habe das Gefühl das ich es schaffen werde.

Spüre heut eine anhaltende Leichtigkeit in mir. (in meinem ganzen Körper) Habe das Gefühl als ob Julia sehr viel an mir gearbeitet hat.

Habe heute am späten Nachmittag noch erfahren dass mein Sonnenschein der Mika im Kindergarten gestürzt ist, sich den Arm gebrochen hat und mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht, wo er dann operiert wurde. Bin auf Grund dieser Nachricht erschrocken, bin aber trotzdem nicht in Panik geraten. Ich habe dies sehr gut verarbeiten können. Dies hätte ich vor einiger Zeit nicht so hinnehmen können.

Viele Grüße Felicitas

( Am Mi.22. 4. , heute durfte ich wenig tun, da die Energien von gestern noch wirkten…. )

Samstag 25.04.

Heute morgen stehe ich mit einer Leichtigkeit auf und freue mich auf den Tag. Habe einen starken drang auf Freiheit und lasse mich auch nicht, wenn Stefan nicht gut drauf ist, herunterziehen. Versuche meine innere Ruhe auf ihn zu übertragen. Abends saßen wir noch gemütlich im Garten zusammen und genießen die Zweisamkeit.

(Heute hatte ich ein kleines Seminar und auf diesem Seminar gab ich in meiner Meditation Angelika grünes Licht in den Körper, ich wunderte mich darüber , denn ich hatte Seminar mit  anderen Menschen, und selbst dort wurde mir von meiner geistigen Welt das Kommando gegeben, Licht in Felicitas Körper zu senden…)

Sonntag 26.04.09

Habe soviel erreicht durch dich Julia. Fühle mich wie wenn eine schwere Last mir genommen wurde. Sitzen nachmittags mit meinen Kindern, Denise mit Familie und Doreen mit Freund  zusammen und grillen. Fühle mich heute Abend etwas angespannt da Mika trotz seinem gebrochenen Arm sehr aktiv ist und ich immer in Sorge war, dass er sich wegen seinem Gips am Arm weh tun könnte. Nachdem sich unser Besuch auf den Heimweg gemacht hat, finde ich – da wir nur noch zweit sind – wieder die innerliche Ruhe.

( Sonntag, 26. 4. 09 ich war sehr müde von der gesamten Woche und wollte für mich selbst meditieren… da bekam ich starke Durchflutungswellen für Felicitas, die ich weiter senden sollte . was ich dann auch machte….)

Viele Grüße Felicitas

Viele Grüße Julia

 

_
Gratis Intuitionsübung!

Tragen Sie sich jetzt hier ein und sichern Sie sich Ihre kostenlose Intuitionsübung: